Sichere Bezahlung per Paypal
Versandkostenfrei ab 49 EUR
SSL-Verschlüsselung
Schnelle Lieferung

Winterspaziergang – Der heiße Moment danach

 

Sonntagnachmittag gehört es bei uns einfach dazu einen Spaziergang am Feld, im Wald oder durch die Straßen und die kleinen Gassen unseres Dorfes zu machen. Immer wieder sieht man dann verschneite Bäume und Wiesen, dieser Anblick löst jedes mal ein wohliges Gefühl aus, dabei werden auch Kindheitserinnerungen wieder wach. Man sieht sich wieder, als Kind mit den Freunden eine Schneeballschlacht machen oder mit dem Schlitten die höchsten Berge herunter zu rauschen, aber nicht nur tolle Momente kommen in diesem Moment zurück, sondern auch die nicht ganz so positiven Erlebnisse in der Kindheit. Davon kann mein Mann einiges zum Besten geben, er war als Kind ein ziemlicher Raudi und hat jeden Blödsinn, den man sich vorstellen kann mitgemacht. So hat er zum Beispiel auch einmal die Tragkraft einer Eisfläche auf einem kleinen Schwanenteich wohl etwas überschätzt. Trotz des Hinweises eines älteren Ehepaares, das die Feuerwehr den Teich noch nicht geprüft hätte, erwiderte mein lieber Ehemann zur damaligen Zeit, im zarten Alter von 12 Jahren, in seiner damals bekannt, liebenswerten Art: „ Aber ich habe sie geprüft!!!“ Und genau in diesem Moment brach die Eisdecke unter ihm zusammen und er stand bis zum Hals im eiskalten Wasser. Die Ankunft zuhause war dann das nicht so positive Erlebnis, welches dann in diesem Moment ins Gedächtnis zurückkommt.

 

Auf unseren Spaziergängen lachen wir sehr viel, da mein Mann in seiner Jugend doch den einen oder anderen Blödsinn verzapft hat. An anderen Orten wiederum halten wir einfach inne, nehmen uns in den Arm und genießen den Moment. Schon auf dem Rückweg freuen wir uns auf eine Tasse heißen Tee und das wohlig-warme Wohnzimmer. Ein paar leckere Plätzchen dürfen natürlich auch gern sein.

 

Kennt ihr dieses Gefühl der Vorfreude auf diesen entspannten Moment? Zuhause angekommen wird sofort der Teekessel aufgesetzt, das Pfeifen des Kessels beendet die kurze Wartezeit auf den kleinen Luxus. Das sprudelnd, heiße Wasser ergießt sich über den Tee und der wohlriechende Duft erfüllt den Raum. Ein paar schöne Teacups aus dem Küchenschrank genommen, gehe ich in das Wohnzimmer und mache es mir auf der Couch gemütlich, bis mein Mann mit dem heißen Tee zu mir kommt. Und wir dann den nächsten Moment der Ruhe und Entspannung genießen können.

 

Wir genießen im Winter und zur Weihnachtszeit sehr gern, alle Teesorten mit Bratapfel, Zimt, Marzipan, Mandel und Glühweingeschmack. Denn bei diesen Teesorten kommt man so schön in Weihnachts- bzw. Winterstimmung, da dies in der heutigen schnelllebigen Zeit sehr schwierig geworden ist. In diesen Momenten wird mir immer wieder gezeigt, das es andere Dinge sind, die wichtig sein sollten.

 

In diesem Sinne macht einen Spaziergang, kocht euch einen Tee und genießt einfach den Moment.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.